Wer nach einer natürlichen Alternative zu Extensions sucht, um die Wimpern länger, voller und geschwungener wirken zu lassen, für den ist das Wimpernlifting genau das Richtige. Hierbei werden lediglich die Naturwimpern geformt und in Szene gesetzt.

Wie funktioniert das Wimpernlifting/ die Wimpernwelle?

Die Wimpern werden über eine Art Silikonkissen nach oben gebogen und befestigt. Danach werden nacheinander insgesamt zwei Lotionen aufgetragen. Die erste öffnet die Struktur der Wimpern und macht sie biegsam. Die zweite schließt die aufgeraute Schuppenschicht und fixiert die Biegung. Danach können die Wimpern gefärbt werden. Auf Wunsch können die Wimpern nun laminiert werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Lifting und einer Welle?

Hier wird zwischen der Art der Biegung unterschieden.

Beim Wimpernlifting werden die Wimpern vom Wimpernansatz nach oben gebogen, bekommen einen schönen Schwung, werden geglättet und gewinnen an Länge.

Bei einer Wimperwelle werden die Wimpern an einer Art „Lockenwickler für die Wimpern“ befestigt und gebogen. So erhalten sie einen tollen Schwung, erscheinen aber nicht Länger.

Wie lange hält das Ergebnis?

Das Ergebnis hält ca. 5-8 Wochen

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung dauert ca. 1 Stunde.

Was ist eine Wimpernlaminierung?

Die Laminierung der Wimpern kann optional nach dem Lifting/ der Welle durchgeführt werden. Dabei werden die Wimpern intensiv gepflegt und das Behandlungsergebnis optimiert. Die Vitamine, Nährstoffe und Proteine können nach der Behandlung der Wimpern besonders gut in die Struktur eindringen. Das Wachstum der Wimpern wird gefördert und auch die kleinsten Wimpern so gestärkt, dass schon nach der dritten (regelmäßigen!) Behandlung bis zu 50% mehr Wimpern nachweisbar sind.

Wimpernlifting inkl. färben49 €
Wimpernwelle inkl. färben39 €
zusätzliche Wimpernlaminierung10 €